Dienstag, 25. Februar 2020


Bericht: Vier Städte kämpfen um IAA

Autoindustrie

29 Januar 2020 14:26 Uhr

  • über dts Nachrichtenagentur

    Straßenverkehr

    Foto Quelle:über dts Nachrichtenagentur

Berlin: Die Internationale Automobilausstellung 2021 wird wohl entweder in Berlin, Hamburg, Köln oder Frankfurt stattfinden. Auf diese Shortlist hätten sich die Vorstände der deutschen Autohersteller geeinigt, berichtet die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" unter Berufung auf eigene Informationen. Der die IAA veranstaltende Verband der Automobilindustrie (VDA) wird die Liste dem Vernehmen nach im Laufe seines Neujahrsempfangs am Mittwoch bekannt geben.

Hannover, Stuttgart und München sind laut FAZ aus dem Rennen. Die IAA war in den vergangenen Jahren stets in Frankfurt ausgetragen worden, zuletzt gab es aber Kritik an der Form der Ausstellung. Sie soll künftig stärker aus den Messehallen heraus in die Stadt getragen werden und so mehr Menschen ansprechen. Zur vergangenen IAA im September 2019 kamen rund 550.000 Besucher.

dts Nachrichtenagentur
dienews.de Newsletter anmelden und Gutscheine sichern