Montag, 10. Dezember 2018


Scheuer will Gesetzentwurf für autonomes Fahren vorlegen

Autoindustrie

05 Dezember 2018 01:13 Uhr

  • über dts Nachrichtenagentur

    Straßenverkehr

    Foto Quelle:über dts Nachrichtenagentur

Berlin: Verkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) will im Frühjahr 2019 einen Gesetzentwurf vorlegen, mit dem autonomes Fahren auf deutschen Straßen möglich wird. Das berichten die Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Mittwochausgaben) unter Berufung auf das Bundesverkehrsministerium. "Wir bringen das autonome Fahren jetzt auch auf die Straße", sagte Scheuer den Funke-Zeitungen.

"Im Moment arbeiten wir an einem Gesetz, um autonom fahrende Shuttles zuzulassen." Schon jetzt werde das selbständige Fahren getestet. Scheuer sieht darin eine große Chance für die Verkehrssicherheit: "Damit können wir bald tausende Unfälle vermeiden und machen die `Vision Zero` greifbar", sagte der Minister. "Vision Zero" bezeichnet das Ziel, Verkehrsunfälle so weitgehend zu vermeiden, dass keine Toten und Verletzen mehr zu beklagen sind.

dts Nachrichtenagentur
dienews.de Newsletter anmelden und Gutscheine sichern