Freitag, 21. Februar 2020


Schulze ruft zum Kauf weniger spritintensiver Autos auf

Autoindustrie

08 Januar 2020 14:34 Uhr

  • über dts Nachrichtenagentur

    Zapfsäule

    Foto Quelle:über dts Nachrichtenagentur

Berlin: Bundesumweltministerin Svenja Schulze (SPD) hat die Deutschen aufgefordert, weniger große und spritintensive Autos zu kaufen. Dadurch würden die Emissionen sinken, sagte Schulze am Mittwoch im RBB-Inforadio. "Es muss so sein, dass das nächste Auto ein sparsameres wird, eins was weniger Sprit verbraucht, am besten gar keins mehr."

Schulze verwies in diesem Zusammenhang auf das Klimapaket der Bundesregierung. Zuletzt war bekannt geworden, dass der CO2-Ausstoß in Deutschland im vergangenen Jahr stärker zurückgegangen ist als gedacht. Schulze sagte, die Klimapolitik der Bundesregierung wirke. "Im Energiebereich sind wir schon gut." Es müsse aber mehr passieren. "Im Verkehrssektor gehen die Emissionen nicht nach unten, sondern nach oben. Wir fahren alle dickere Autos in Deutschland, Autos die viel mehr Sprit verbrauchen. Diesen Trend müssen wir jetzt in den Griff bekommen."

dts Nachrichtenagentur
dienews.de Newsletter anmelden und Gutscheine sichern