Montag, 18. Dezember 2017


Toyota erteilt Absage an Batterieautos: "Tesla ist kein Vorbild"

Autoindustrie

17 November 2017 20:01 Uhr

  • über dts Nachrichtenagentur

    US-Autobahn

    Foto Quelle:über dts Nachrichtenagentur

Toyota: Der japanische Konzern Toyota hält Elektroautos noch nicht für massentauglich. "Batterieautos, die große Reichweiten erzielen, sind sehr teuer und haben lange Ladezeiten", sagt Toyota-Aufsichtsratschef Takeshi Uchiyamada dem "Spiegel". "Solche Autos passen nicht in unser Programm."

Toyota glaubt deshalb auch nicht an den Erfolg der viel gelobten US-Automarke Tesla. "Tesla ist nicht unser Gegner und auch nicht unser Vorbild", so Uchiyamada. "Ich denke, dass die deutschen Hersteller Tesla eher als Konkurrenten sehen." Wie der Toyota-Manager berichtet, arbeite sein Konzern an neuartigen Feststoffbatterien, die weit mehr Strom speichern und sich schneller laden lassen als bisherige Akkus. Uchiyamada im "Spiegel": "Diese Technologie wird einen großen Entwicklungsschritt bedeuten. Aber das dauert noch. Wir gehen von einer Massenproduktion in vier bis fünf Jahren aus."

dts Nachrichtenagentur
dienews.de Newsletter anmelden und Gutscheine sichern