Mittwoch, 11. Dezember 2019


VDA Präsidiumsmitglied: Bislang kein Vorstandsbeschluss zu Müller

Autoindustrie

27 November 2019 21:36 Uhr

Berlin: Der Wechsel von Hildegard Müller an die Spitze des Automobilverbands VDA ist noch nicht beschlossen. "Bislang gibt es noch keine Beschlüsse vom Vorstand", sagte der beim VDA mit der Suche betraute Arndt Kirchhoff der "Rheinischen Post" (Donnerstagsausgabe). "Hildegard Müller ist eine sehr gute Kandidatin, aber es gibt auch andere gute Kandidaten."

Kirchhoff ist Mitglied des VDA-Präsidiums und koordiniert für den Verband die Kandidatensuche. Der amtierende Präsident Bernhard Mattes legt sein Amt zum Jahresende nieder. Eine planmäßige Sitzung des VDA-Vorstands gibt es vor dem Jahreswechsel nicht mehr. Die frühere Staatsministerin im Kanzleramt könnte jedoch auch in einem sogenannten Umlaufverfahren schriftlich gewählt werden.

dts Nachrichtenagentur
dienews.de Newsletter anmelden und Gutscheine sichern