Donnerstag, 19. September 2019


Umsätze im Bauhauptgewerbe gesunken

Vermischtes

10 September 2019 08:27 Uhr

  • über dts Nachrichtenagentur

    Bauarbeiter

    Foto Quelle:über dts Nachrichtenagentur

Wiesbaden: Im Juni 2019 sind die Umsätze im Bauhauptgewerbe im Vergleich zum Vorjahresmonat um 3,3 Prozent gesunken. Das teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) nach vorläufigen Ergebnissen am Dienstag mit. Die Zahl der Beschäftigten stieg um 1,6 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat.

Im Vergleich zum ersten Halbjahr 2018 stieg der Umsatz im Bauhauptgewerbe im ersten Halbjahr 2019 um 8,3 Prozent. Die Zahl der Beschäftigten erhöhte sich im gleichen Zeitraum um 2,4 Prozent, so das Statistikamt weiter. Im Tiefbau sanken die Umsätze im Juni 2019 gegenüber Juni 2018 um 3,5 Prozent und im Hochbau um 4,3 Prozent. Rückläufig entwickelten sich die Umsätze insbesondere im Wirtschaftszweig "Sonstiger Tiefbau" (zum Beispiel Wasserbau) mit -7,4 Prozent sowie in der Dachdeckerei und Bauspenglerei mit -4,2 Prozent. Eine Umsatzsteigerung verzeichnete lediglich der Wirtschaftszweig "Leitungstiefbau und Kläranlagenbau". Dort stiegen die Umsätze um 2,6 Prozent gegenüber Juni 2018, so das Bundesamt.

dts Nachrichtenagentur
dienews.de Newsletter anmelden und Gutscheine sichern