Donnerstag, 21. März 2019


Felicity Jones würde gerne Theresa May spielen

Stars und VIPs

10 März 2019 09:16 Uhr

  • über dts Nachrichtenagentur

    Theresa May

    Foto Quelle:über dts Nachrichtenagentur

London: Die britische Schauspielerin Felicity Jones würde es reizen, die amtierende britische Premierministerin Theresa May in einem Film darzustellen. "Definitiv. Theresa May wäre faszinierend", sagte sie der "Welt am Sonntag".

Filme wie "Vice" über den ehemaligen US-Vize-Präsidenten Dick Cheney hätten den Appetit für diese Art von Filmen sehr angeregt. "Und sie haben Lust darauf gemacht, sich mit politischen Prozessen auseinanderzusetzen, die noch nicht so lange zurückliegen. Ich würde gerne Theresa May spielen." Derzeit ist die 35-Jährige in dem Film "Die Berufung" in der Rolle der US-Bundesrichterin Ruth Bader Ginsburg zu sehen, die ihr Leben lang für Gleichberechtigung und gegen Diskriminierung gekämpft hat. Die aktuellen Debatten über "MeToo" und jene über den umstrittenen konservativen Richter Brett Kavanaugh hätten die Relevanz ihres Films nur noch bestätigt, so Jones. Kavanaugh, dem mehrere Fälle sexuellen Missbrauchs vorgeworfen wurden, war nur mit knapper Mehrheit im Supreme Court bestätigt worden. "Die jüngsten Entwicklungen wirkten wie ein emotionaler Verstärker, sie lassen Ginsburgs Kampf für die Gleichberechtigung nur noch zwingender erscheinen", sagte Jones der Zeitung. In Hollywood würde diese Rolle inzwischen Kathleen Kennedy, die Chefin der Produktionsfirma der Star-Wars-Filme, ausfüllen, die viele Hauptrollen mit Frauen besetzt hat. "Kathleen Kennedy ist gerade dabei das Gesicht des Kinos für Frauen zu verändern. Darauf kommt es eben auch an, dass mehr Frauen wie sie in Machtpositionen sitzen, aus denen heraus sie diese Entscheidungen treffen können", sagte Jones der "Welt am Sonntag". Das Konzept von Actionfilmen habe sich in der letzten Zeit als Folge davon schon enorm verändert - "weg von diesem bislang sehr von Männern dominierten Genre". Grund sei, dass es ein großes Publikum gebe, welches mehr Action-Heldinnen sehen wolle, so die Schauspielerin.

dts Nachrichtenagentur
dienews.de Newsletter anmelden und Gutscheine sichern