Montag, 22. Juli 2019


Filmproduzent Artur Brauner im Alter von 100 Jahren gestorben

Kino

07 Juli 2019 16:43 Uhr

Berlin: Der polnischstämmige deutsche Filmproduzent Artur Brauner ist tot. Er starb am Sonntag im Alter von 100 Jahren in Berlin, berichtet die "Bild" auf ihrer Internetseite unter Berufung auf Angaben der Familie Brauners. Der Produzent galt als einer der erfolgreichsten deutschen Filmschaffenden weltweit.

In seiner Karriere produzierte er rund 300 Filme, unter anderem "Die weiße Rose" (1982) und "Hitlerjunge Salomon" (1990). Letzterer wurde in den USA mit einem Golden Globe ausgezeichnet. Zu seinen zahlreichen Auszeichnungen zählt auch ein Oscar als Co-Produzent für "Der Garten der Finzi Contini" (1970) in der Kategorie "Bester fremdsprachiger Film". Außerdem erhielt er im Jahr 2003 bei den Filmfestspielen Berlin eine Auszeichnung für sein Lebenswerk. In vielen von Brauners Filmen geht es darum, die deutsche NS-Vergangenheit aufzuarbeiten. Brauner selbst war als Sohn eines jüdischen Holzgroßhändlers ein Holocaust-Überlebender. Ihm war es gelungen, während der nationalsozialistischen Besetzung Polens in die Sowjetunion zu flüchten und sich zu verstecken.

dts Nachrichtenagentur
dienews.de Newsletter anmelden und Gutscheine sichern