Samstag, 16. Oktober 2021


Immer mehr Deutsche hören Podcasts

Musik

17 September 2021 09:23 Uhr

  • über dts Nachrichtenagentur

    Mann mit Kopfhörern

    Foto Quelle:über dts Nachrichtenagentur

Berlin: Der Podcast-Boom in Deutschland steigt auf ein neues Rekordniveau: Fast 4 von 10 Menschen in Deutschland (38 Prozent) hören Podcasts zumindest ab und an. Im Vorjahr waren es noch 33 Prozent, im Jahr 2019 nur 26 Prozent. 10 Prozent hören täglich und 7 Prozent wöchentlich Podcasts, so eine Umfrage im Auftrag des Digitalverbands Bitkom.

Vor allem Jüngere sind für dieses Medienformat zu begeistern: Unter den 16- bis 29-Jährigen hört mehr als die Hälfte (53 Prozent) Podcasts, ein Fünftel von ihnen (19 Prozent) täglich. Drei Viertel (73 Prozent) derjenigen, die Podcasts hören, informieren sich so über das Coronavirus - 2020 waren es 83 Prozent. Zwei Drittel (65 Prozent) hören Nachrichtenbeiträge. Das sind deutlich mehr als vor einem Jahr (2020: 53 Prozent). Fast die Hälfte hört Comedy-Formate (49 Prozent) sowie Sendungen rund um Gesundheit und Medizin (47 Prozent). "Durch das Coronavirus hat das Medium Podcast einen starken Zuwachs erlebt. Podcasts erlauben eine große Vielfalt an Formaten und Inhalten. Außerdem ermöglichen sie es, tiefer in Thematiken einzusteigen", so Bitkom-Experte Klöß. Deutlich wird das am breiten Interesse innerhalb der Bevölkerung: 4 von 10 (40 Prozent) hören Podcasts über Bildung, etwas weniger Menschen über Politik (38 Prozent), Sport und Freizeit (38 Prozent) sowie Kinder und Familie (37 Prozent). In Gesellschafts- und Musik-Podcasts hört jeweils mehr als ein Drittel (je 35 Prozent) rein. Nutzer verbringen zunehmend mehr Zeit mit dem Hören von Podcasts, durchschnittlich 29 Minuten. Im Vorjahr waren es noch 23 Minuten. Etwa eine halbe Stunde beträgt auch die Wunschlänge für einen Podcast. So geben die Befragten im Durchschnitt an, dass eine Folge idealerweise 28 Minuten lang sein sollte - 10 Minuten länger als vor einem Jahr. Fast ein Drittel (31 Prozent) möchte zwischen 30 und 60 Minuten lange Folgen hören (2020: 8 Prozent), bei 11 Prozent darf es länger als eine Stunde dauern (2020: 2 Prozent). Dagegen sagen nur noch 21 Prozent, dass eine Podcast-Länge zwischen 10 und 20 Minuten betragen soll (2020: 39 Prozent). Folgen zwischen 20 und 30 Minuten wünschen sich 31 Prozent (2020: 40 Prozent). 42 Prozent schalten sie im Auto ein, ein Fünftel (22 Prozent) hört sie in öffentlichen Verkehrsmitteln, 13 Prozent auf dem Rad und 4 Prozent während des Spaziergangs. 3 von 10 Bundesbürgern hören Podcasts zum Einschlafen (30 Prozent), Entspannen (29 Prozent) oder beim Putzen (28 Prozent). Ein Fünftel (20 Prozent) macht dabei Sport, und jede oder jeder Siebte (15 Prozent) hört Podcasts beim Essen. Bei der Gartenarbeit (9 Prozent), beim Handwerken (8 Prozent) oder Kochen (7 Prozent) wird eher selten gehört, so die Bitkom-Umfrage.

dts Nachrichtenagentur
dienews.de Newsletter anmelden und Gutscheine sichern