Montag, 17. Juni 2019


Niederlande gewinnen Eurovision Song Contest Deutschland nur 24.

Musik

19 Mai 2019 08:23 Uhr

Tel Aviv: Die Niederlande haben den Eurovision Song Contest 2019 gewonnen. Der Sänger Duncan Laurence bekam für sein Lied "Arcade" die meisten Punkte, ohne bei der Jury- oder der Publikumswertung ganz vorne zu liegen. Die norwegische Gruppe KEiiNO bekam mit dem Titel "Spirit in the Sky" die meisten Stimmen von den Anrufern.

Bei den Jurys war der Beitrag von John Lundvik aus Schweden "Too Late for Love" auf Platz eins, nach den Anruferstimmen war er nur noch auf dem sechsten Rang. Der Deutsche Beitrag "Sister" des Duos S!sters bekam von den Jurys 32 Punkte. Bei den Publikumsstimmen erhielt der Titel als einziger Beitrag keinen einzigen Punkt. Am Ende landete das Lied auf Platz 24 von 26. Nur Weißrussland und Großbritannien rangierten dahinter. Der 64. Eurovision Song Contest fand im Tel Aviv Convention Center in der israelischen Stadt Tel Aviv statt, nachdem die Sängerin Netta mit dem Lied "Toy" für Israel den Eurovision Song Contest 2018 in Portugal gewonnen hatte. Dieses Jahr kam Israel auf den 23. Rang.

dts Nachrichtenagentur
dienews.de Newsletter anmelden und Gutscheine sichern