Donnerstag, 19. September 2019


Kaeser warnt vor militärischer Auseinandersetzung um Hongkong

Weltpolitik

08 September 2019 13:24 Uhr

  • über dts Nachrichtenagentur

    Blick über Hongkong

    Foto Quelle:über dts Nachrichtenagentur

München: Siemens-Chef Joe Kaeser hat vor unmittelbaren Folgen für die deutsche Wirtschaft im Falle einer militärischen Auseinandersetzung um Hongkong gewarnt. Er glaube, "dass dies eine sehr starke Belastung der wirtschaftlichen Entwicklung einer ganzen Region bedeuten dürfte", sagte Kaeser dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland" (Montagsausgaben). "Friedliche Verhältnisse, Kalkulierbarkeit und damit Stabilität sind kritische Voraussetzungen für unternehmerisches Handeln sowie für weitere Investitionen."

Kaeser warnte in der Hongkong-Frage wegen der wirtschaftlichen Abhängigkeit Deutschlands von China vor zu harter Kritik an Peking. Deutschland müsse "seine moralischen Werte und Interessenlagen auch immer ganz besonders abwägen", sagte Kaeser. "Wenn Arbeitsplätze in Deutschland davon abhängen, wie wir mit brisanten Themen umgehen, dann sollte man nicht die allgemeine Empörung verstärken sondern überlegt die Positionen und Maßnahmen in allen Facetten überlegen", sagte der Vorsitzende des Deutsch-chinesischen Wirtschaftsausschusses.

dts Nachrichtenagentur
dienews.de Newsletter anmelden und Gutscheine sichern