Samstag, 19. Januar 2019


Kubicki verurteilt Angriff auf Bremer AfD Abgeordneten

Parteien

08 Januar 2019 14:41 Uhr

  • über dts Nachrichtenagentur

    Wolfgang Kubicki am 28.04.2017

    Foto Quelle:über dts Nachrichtenagentur

Berlin: Der Bundestagsvizepräsident Wolfgang Kubicki (FDP) hat den Angriff auf den Bremer AfD-Bundestagsabgeordneten Frank Magnitz scharf verurteilt. "Es ist ein feiger und hinterhältiger Angriff auf einen frei gewählten Abgeordneten des Deutschen Bundestages und damit auf einen Repräsentanten unserer freiheitlichen Demokratie", sagte Kubicki dem "Handelsblatt" (Mittwochsausgabe). Keine politische Motivation könne "als Entschuldigung für Gewalt vorgeschoben werden".

Wer politische Auseinandersetzungen "mit Gewalt statt mit Argumenten" führe, sei "kein Demokrat, sondern ein Krimineller", so der FDP-Politiker weiter. Kubicki forderte, die Täter mit allen rechtsstaatlichen Mitteln zu verfolgen und hart zu bestrafen. "Dem Kollegen Magnitz wünsche ich schnelle und vollständige Genesung", so der Bundestagsvizepräsident.

dts Nachrichtenagentur
dienews.de Newsletter anmelden und Gutscheine sichern