Mittwoch, 24. Juli 2019


Linke will freien Eintritt in Museen für alle

Parteien

15 Juni 2019 12:05 Uhr

  • über dts Nachrichtenagentur

    Berliner Mauer im Museum

    Foto Quelle:über dts Nachrichtenagentur

Berlin: Nach dem Willen der Linken-Bundestagsfraktion sollen alle Bürger künftig freien Eintritt in die Museen erhalten. In anderen Ländern wie Großbritannien sei dies bereits möglich, sagte die Linken-Bundestagsabgeordnete Brigitte Freihold, Mitglied im Ausschuss für Kultur und Medien, der "Saarbrücker Zeitung". "Dort hat sich durch den freien Eintritt in die staatlichen Museen die Besucherzahl um etliches erhöht. Zugleich erleben wir eine andere schichtspezifische Zusammensetzung des Publikums", so die Linken-Politikerin weiter.

Zunächst gehe es um die kulturellen Einrichtungen des Bundes. "Aber ich hoffe, dass Länder und Kommunen dann nachziehen werden", sagte Freihold. Freie Eintritte seien ein funktionierendes Instrument, um auch Bevölkerungsgruppen zu erreichen, "die sozial benachteiligt und dadurch von der kulturellen Teilhabe ausgeschlossen" seien, so die Linken-Bundestagsabgeordnete weiter. Über die Ausweitung auf Theater müsse dann nachgedacht werden, sagte Freihold der "Saarbrücker Zeitung". Die Linken-Bundestagsfraktion hat einen entsprechenden Antrag in den Bundestag eingebracht. Auch der Koalitionsvertrag von Union und SPD sieht den kostenlosen Eintritt in den vom Bund geförderten Einrichtungen vor. In Berlin soll es künftig an einem Sonntag im Monat freien Zugang zu den Museen geben.

dts Nachrichtenagentur
dienews.de Newsletter anmelden und Gutscheine sichern