Mittwoch, 12. August 2020


Lucassen fordert Ende der Doppelspitzen in der AfD

Parteien

03 Juli 2020 00:00 Uhr

  • über dts Nachrichtenagentur

    Alternative für Deutschland (AfD)

    Foto Quelle:über dts Nachrichtenagentur

Düsseldorf: Der Landesvorsitzende der AfD in Nordrhein-Westfalen, Rüdiger Lucassen, hat angesichts des Richtungsstreits in der AfD für ein Ende der Doppelspitzen in Bundespartei und Bundestagsfraktion plädiert. "Zur Zeit mache ich gute Erfahrungen mit dem Modell einer Einzelspitze als Sprecher meines Landesverbands", sagte Lucassen dem Focus. Das empfehle er auch im Bund.

Ob er nach der nächsten Bundestagswahl selbst den Vorsitz der Bundestagsfraktion anstreben wolle, ließ Lucassen offen. Er stecke gerade in einer Rolle, die ihm zur Hälfte gegeben worden sei und die er zur Hälfte bewusst eingenommen habe. "Ich habe Akzeptanz bei den Landessprechern im Osten wie im Westen." In den vergangenen Wochen war immer wieder Kritik an der Spitze der AfD-Bundestagsfraktion und dem Führungsstil der Vorsitzenden Alice Weidel und Alexander Gauland laut geworden.

dts Nachrichtenagentur
dienews.de Newsletter anmelden und Gutscheine sichern