Donnerstag, 21. Januar 2021


Das sind die Urlaubsguru Reisetrends für das Jahr 2021 Die Corona Pandemie setzt neue Prioritäten für den nächsten Urlaub

Reisen / Urlaub

16 Dezember 2020 10:08 Uhr

  • Die Corona-Pandemie hat das Reiseverhalten stark beeinflusst. Das Team von Urlaubsguru hat in einer Online-Umfrage mit durchschnittlich 5.000 Teilnehmern Trends für das Jahr 2021 analysiert. Die meisten wollen einfach nur so schnell wie möglich wieder d

    Foto Quelle:

Holzwickede (ots) - Holzwickede. Die Sehnsucht nach einem erholsamen Urlaub oder einer aufregenden Reise war wohl noch nie so groß wie nach diesem Jahr. Normalweise veröffentlicht das Team vom Online-Reiseportal Urlaubsguru (https://www.urlaubsguru.de/reisemagazin/reisetrends/) zum Jahresende immer Reiseziele, die im kommenden Jahr besonders beliebt sein werden. In diesem Jahr berücksichtigt das Team auch das Reiseverhalten, das durch die Corona-Pandemie stark beeinflusst wurde. Die Ergebnisse einer Online-Umfrage unterstützen die Annahme, dass die meisten einfach nur so schnell wie möglich wieder weg wollen. Egal wohin, einfach nur weg

n der Umfrage nahmen pro Frage durchschnittlich 5.000 User teil, die sich immer zwischen zwei Antwortmöglichkeiten entscheiden mussten. Während der Preis der nächsten Reise (44 Prozent) und die finanzielle Absicherung bei der Buchung (56 Prozent) circa gleich wichtig bewertet wurden, waren sich die Teilnehmer bei der Frage nach dem nächsten Reiseziel einiger. Denn das Reiseziel ist 69 Prozent der Befragten relativ egal. Wichtig ist, dass es einfach nur weg geht. Das Fernweh ist nach einem Jahr, in dem wohl so wenig wie schon lange nicht mehr verreist wurde, größer denn je. Doch mit einer Reise in eine bewährte Urlaubsregion geben sich nur 24 Prozent der Teilnehmer zufrieden. 76 Prozent wollen die Welt entdecken und vor allem fremde Länder kennenlernen. Klar ist: Die meisten zieht es bei ihrer nächsten Reise in die Natur. Nur 20 Prozent möchten eine Metropole besuchen. Als Unterkunftsart bevorzugen 65 Prozent ein Hotel anstatt einer Ferienwohnung (35 Prozent). Erholung, ohne sich um die Versorgung vor Ort kümmern zu müssen, und die Investitionen in umfassende Hygienekonzepte von Hotels könnten Argumente für dieses Ergebnis sein. Slow Travel und soziales Engagement

obald die Reisefreiheit wieder gegeben ist, zieht es die Menschen in die Welt hinaus. Dabei sind sie so offen wie noch nie für ihre Reisepläne. Die Destination wird nicht ausschlaggebend für eine Reise sein. Die Interessen und Prioritäten verlagern sich. "Ein Trend, der bei Reisen immer stärker wird, ist `Slow Travel´. Man nimmt das Tempo raus, rast nicht mehr nur von einer Sehenswürdigkeit zur anderen, von einem Ereignis zum nächsten. Man erlebt den Urlaub intensiver und nachhaltiger, ist achtsamer", weiß Maren Fischer, Reiseexpertin bei Urlaubsguru. Dazu passt auch, dass 60 Prozent der Umfrage-Teilnehmer anstatt vieler kleiner Trips den Fokus im nächsten Jahr auf zwei bis drei großen Trips legen wollen.

ie Corona-Pandemie beeinflusst zudem den Sinn von Reisen. Neben Erholung und Abenteuer wird soziales Engagement wichtiger werden. Clean-ups am Strand, die Unterstützung von Einheimischen oder Tierrettungsstationen - die Corona-Krise hat uns gelehrt, dass wir füreinander da sein müssen. Und wer Glück hat, kann das soziale Engagement vor Ort sogar in den Alltag integrieren. Dank der schnellen Digitalisierung vieler Bereiche in den letzten Monaten und der Anpassung von Arbeitsbedingungen sind alternative Arbeitsplatzgestaltungen denkbar. Hotels in ganz Europa und weltweit springen auf diesen Trend auf und bieten ihre Zimmer fürs "Homeoffice" an.

ur Umfrage: Die Umfrage wurde über den Instagram-Account von Urlaubsguru am 26. November 2020 mit durchschnittlich 5.000 Antworten pro Frage durchgeführt.

eitere Informationen zu Reisetrends und Tipps fürs nächste Jahr gibts hier: https://www.urlaubsguru.de/reisemagazin/reisetrends/ Über Urlaubsguru

m Jahr 2012 hatten Daniel Krahn und Daniel Marx die Idee zu Urlaubsguru und gründeten ein Start-up, das günstige Reise-Angebote aus dem Internet sucht und diese auf der eigenen Website präsentiert. Inzwischen vermittelt das Online-Reiseportal Pauschalreisen, Städtetrips, Flüge, Hotels und private Unterkünfte. Neben Angeboten liefert das Urlaubsguru-Magazin jede Menge Inspiration für die nächste Reise - egal, ob eine Auszeit am Strand, ein Abenteuertrip oder Kurzurlaub. Mit Millionen monatlichen Website-Besuchern und Facebook-Fans sowie weiteren Hunderttausenden Social-Media-Abonnenten gehört Urlaubsguru zu den reichweitenstärksten Reise-Websites in Deutschland. Urlaubsguru ist ebenfalls in Österreich aktiv und sorgt zudem mit der internationalen Marke Holidayguru in den Niederlanden, Spanien und der Schweiz für unvergessliche Urlaube. Ansprechpartner für Medien: Annika Hunkemöller, Pressesprecherin, Tel. 02301 89790-511, presse@urlaubsguru.de Original-Content von: UNIQ GmbH, übermittelt durch news aktuell

dienews.de Newsletter anmelden und Gutscheine sichern