Sonntag, 29. März 2020


DER Touristik sagt Reisen bis 30. April ab Reiseveranstalter gibt Planungssicherheit für den nächsten Urlaub

Reisen / Urlaub

21 März 2020 20:20 Uhr

Frankfurt/Köln (ots) - Die DER Touristik Deutschland führt bis 30. April 2020 weltweit keine Reisen durch. Alle bei der DER Touristik gebuchten Reisen mit dem Reisezeitraum bis einschließlich 30. April 2020 werden abgesagt. Die davon betroffenen Gäste werden aktiv informiert. Zur DER Touristik Deutschland zählen die Reiseveranstalter Dertour, ITS, Jahn Reisen, Meiers Weltreisen und ADAC Reisen. Das Auswärtige Amt hat seine weltweite Reisewarnung verlängert: "Vor nicht notwendigen, touristischen Reisen in das Ausland wird bis mindestens Ende April 2020 gewarnt", teilte das AA mit. Ursprünglich hatte die DER Touristik ihr Reiseprogramm bis 29. März 2020 pausiert und folgt nun mit der Neuregelung umgehend der Vorgabe durch die Behörden, um einen Beitrag zur Eindämmung der Verbreitung des Corona-Virus zu leisten. "Die Sicherheit unserer Gäste steht nicht nur in dieser Krise an erster Stelle. Viele Menschen sind durch die aktuelle Lage verunsichert und hinterfragen ihre Reisepläne. Mit dem Stopp bis 30. April geben wir unseren Gästen für diesen Zeitraum Planungssicherheit", sagt Dr. Ingo Burmester, CEO DER Touristik Central Europe. "Wir werden alles dafür tun, dass die Urlaubsträume nicht platzen, sondern nur aufgeschoben sind. Jetzt gilt es, die Pandemie gemeinsam zu bewältigen. Unsere Reiseangebote für die schönsten Winkel der Welt bereiten wir jetzt für die Zeit danach vor." Kostenlose Umbuchungen für Reisen bis Ende Mai DER Touristik-Kunden, die ihre Reisen für Mai geplant haben und zeitlich variieren möchten, bietet der Reiseveranstalter eine kostenlose Umbuchung an. Dies gilt für alle Reisen mit Abreisedatum bis 31. Mai 2020. Die Umbuchung muss spätestens zehn Tage vor Abreise erfolgen.

dienews.de Newsletter anmelden und Gutscheine sichern