Mittwoch, 22. Mai 2024


Digitalisierungsoffensive für kleine und mittlere Unternehmen der Reisebranche: Das neue Mittelstand Digital Zentrum Tourismus eröffnet mit einer Kick off Veranstaltung an der TU Berlin

Reisen / Urlaub

26 September 2023 11:46 Uhr

Berlin (ots) - Ziel des Zentrums ist es, bis 2026 praxisnahe Informationen und Angebote zu Digitalisierungsthemen für die deutsche Tourismuswirtschaft verständlich verfügbar zu machen und bei der Umsetzung zu unterstützen. "Die mittelständisch geprägte Tourismuswirtschaft steht unter existentiellem Druck und benötigt mehr denn je Unterstützung bei den Themen Fachkräftemangel, Klimawandel und Veränderung der Kundenbedürfnisse", sagt Dr. Simone Wurster, stellvertretende Leiterin des Mittelstand-Digital Zentrums Tourismus. Panel Talks, vielseitige Vorträge und Vernetzung mit Expert:innen: Auf der Kick-off-Veranstaltung stellt das Zentrum seine vielfältigen Angebote vor und informiert über die aktuellen Herausforderungen und Chancen der Tourismusbranche in Sachen Digitalisierung. Anschließend können sich Unternehmen und Multiplikator:innen mit den Expert:innen persönlich austauschen und die Geschäftsstelle des Zentrums besichtigen, in dem ein Erlebnisraum entstehen soll. Wo: TU Berlin, Hardenbergstraße 16-18, 10623 Berlin, Raum HBS 005 Wann: 10. Oktober 2023, 9:30 - 14:00 Uhr Das detaillierte Programm finden Sie unter: https://digitalzentrum-tourismus.de/veranstaltungen/ Das Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz fördert das Mittelstand-Digital Zentrum Tourismus mit 4,3 Millionen Euro. Das Projekt wird von der TU Berlin geleitet. Zu den Projektpartnern gehören die Rheinisch-Westfälische Technische Hochschule Aachen (RWTH Aachen), Der Mittelstand. BVMW e.V., das Fraunhofer-Institut für Bauphysik IBP und weitere Institute der Fraunhofer-Gesellschaft. "Im Tourismussektor, insbesondere dem mittelständischen, besteht noch immer ein erheblicher Unterstützungsbedarf bei der Digitalisierung und der dafür notwendigen Kompetenzentwicklung. Diesen Prozess werden wir aktiv vorantreiben", sagt der Vorsitzende der Bundesgeschäftsführung des BVMW, Christoph Ahlhaus. "Das Zentrum soll Unternehmen auch befähigen, digitale und ökologische Transformation im Verbund zu bewältigen.", so Prof. Dr. Philip Leistner, Leiter des Fraunhofer IBP und Vertreter der Fraunhofer-Gesellschaft. Lisa Rößler, ebenfalls Fraunhofer IBP, ergänzt: "Nachhaltiger Umgang mit Umwelt und Ressourcen ist gefragt, aber auch komplex. Digitale Technologien können ganz konkret helfen." Als digitale Anlaufstelle informiert die Website www.digitalzentrum-tourismus.de mit Checklisten, Studien und einer Vielzahl an Veranstaltungen, Workshops, Online-Schulungen und Lehrvideos. Interessierte können sich dafür anmelden und kostenfrei teilnehmen. Im Frühjahr 2024 werden Interessierte im Berliner Erlebnisraum an der TU Berlin in der Hardenbergstraße Digitalisierungsprojekte, die sich als Best Practice bewährt haben, besichtigen und live erleben können. Exkursionen zu innovativen Tourismusorten, Expert:innengespräche und Unternehmer:innenfrühstücke runden das Angebot ab. "Vom familiengeführten Unterkunftsbetrieb über Reisebüros bis hin zum Start-up - mit dem Zentrum wollen wir praktische Zugänge zu Informationen, Fachwissen, Vernetzung und Weiterbildungen anbieten", so Dr. Lange-Bever von der RWTH Aachen. Das Mittelstand-Digital Zentrum Tourismus gehört zum Netzwerk "Mittelstand-Digital". Es bietet mit den Mittelstand-Digital Zentren, der Initiative IT-Sicherheit in der Wirtschaft und "Digital Jetzt" umfassende Unterstützung bei der Digitalisierung. Kleine und mittlere Unternehmen profitieren von konkreten Praxisbeispielen und passgenauen, anbieterneutralen Angeboten zur Qualifikation und IT-Sicherheit. Das Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz ermöglicht die kostenfreie Nutzung und stellt finanzielle Zuschüsse bereit. Weitere Informationen finden Sie unter www.mittelstand-digital.de

dienews.de Newsletter anmelden und Gutscheine sichern