Montag, 15. Juli 2024


Ein neues Wunder für Sandals® Gäste Ein erster Blick auf Sandals Saint Vincent and the Grenadines Eröffnung im Frühjahr 2024

Reisen / Urlaub

16 November 2023 08:00 Uhr

  • Sandals St. Vincent and the Grenadines / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/112363 / Die Verwendung dieses Bildes für redaktionelle Zwecke ist unter Beachtung aller mitgeteilten Nutzungsbedingungen zulässig und dann auch honorarfrei. Ver

    Foto Quelle:

Saint Vincent und die Grenadinen (ots) - Ein von der Natur inspiriertes Erlebnis erwartet die Gäste der neuen und neunten Inseldestination von Sandals, für das ab sofort Reservierungen entgegengenommen werden. Vor der Kulisse des Regenwaldes, zwischen üppig grünen Bergen und kobaltblauem Meer liegt das neueste All-Inclusive-Resort von Sandals® Resorts, das Sandals Saint Vincent and The Grenadines (https://www.sandalsresorts.eu/en/sandals-saint-vincent/), welches das neunte Reiseziel in der Karibik und das 18. Sandals Resort für Sandals Resorts International (SRI) sein wird, wenn es am 27. März 2024 seine ersten Gäste begrüßt. Das mehr als 50 Hektar große Resort ist ab sofort buchbar und bietet ein völlig neues Inselerlebnis, das die Gäste dazu einlädt, sich in der unberührten Schönheit der Insel zu sonnen - mit zweistöckigen Overwater-Villen, sich schlängelnden Flüssen und anderen sensationellen "Sandals Firsts". St. Vincent und die Grenadinen (https://www.sandalsresorts.eu/en/saint-vincent/) gehören zu den Kleinen Antillen und grenzen an St. Lucia und Grenada. Sie bestehen aus 32 Inseln und Buchten mit exotischen Landschaften und Naturschönheiten - von rauschenden Flüssen bis zu hügeligen Hochebenen und vulkanischen Gipfeln - ein abgelegenes Juwel der östlichen Karibik. "Dieses Resort ist ein Traum, an dem wir mehr als zwei Jahrzehnte gearbeitet haben - von dem Moment an, als wir Vincy, wie die Insel von den Einheimischen liebevoll genannt wird, erblickten und dieses Gefühl der Magie, des Staunens und der Ehrfurcht spürten, das so greifbar war, dass man es fast anfassen konnte", sagte Adam Stewart, Executive Chairman von Sandals Resorts International. "Ein wahrer Diamant von einem Ort, der alle Möglichkeiten ausschöpft, um ein außergewöhnliches Erlebnis zu bieten, das seiner Lage würdig ist. Ausgewählt für seine atemberaubende Situierung in einem verlockenden, nach Westen ausgerichteten Tal, nur wenige Augenblicke entfernt von unberührten Buchten und Klippen, werden sich unsere Gäste schon bald in der Schönheit von Sandals Saint Vincent and The Grenadinen räkeln." Unterkünfte der Extraklasse Das Sandals Saint Vincent and The Grenadines wird über 301 hervorragend ausgestattete Zimmer und die bisher größten Suiten des Portfolios verfügen, darunter auch Butler-Villen mit zwei Schlafzimmern, die sich über die Wasserfront erstrecken - ein "Sandals First". Das Interieur ist mit speziellen biophilen Elementen und der Wärme lokaler vulkanischer Materialien ausgestattet und bietet Ausblicke auf die einzigartige Flora. Die Vincy Overwater Two-Story Villas sind eine Neuinterpretation der ikonischen Sandals-Suiten, die sich über zwei Etagen direkt über dem Meer erstrecken und über eine Lounge auf dem Dach verfügen, von der aus man einen herrlichen Ausblick genießen kann. Ausgewählte Villen und Suiten im gesamten Resort bieten darüber hinaus einen eigenen Raum für Filmabende und private Fitnessräume mit Technogym-Geräten, Sportprogrammen und einer Auswahl an freien Gewichten. Essen gehen: Alles frisch Umgeben von frischen Kräutern, Obst und Gemüse, Fisch und sogar einer der größten Rinderfarmen der Karibik können die Gäste des Sandals Saint Vincent and The Grenadines die lokale Landwirtschaft in 16 Speise- und Getränkekonzepten genießen. Das Buccan, das erste Gemeinschaftsrestaurant der Marke, bietet ein Menü mit saisonalen Gerichten zum gemeinsamen Genießen, ergänzt durch eine offene Küche. Imoro, ein völlig neues Grab-and-Go-Konzept, benannt nach dem lokalen Wort für "grün", serviert gesunde Bowls, die man am besten am Wasser genießt. Lokale Materialien, verspielte Muster und tropische Pflanzen schmücken Three Jewels, eine Rumbar (eine Ode an die Flagge von St. Vincent und den Grenadinen), in der ostkaribische Rumsorten und neue Kreationen von Zero-Proof bis Spirituosen serviert werden. Parisol, ein Open-Air-Strandclub mit Küche, serviert kleine Köstlichkeiten direkt am Wasser und verwandelt sich am Abend in eine erstklassige Location mit Cocktails, Musik und einem malerischen Blick auf den Sonnenuntergang. Vincy Daze Im Mittelpunkt, der unter freiem Himmel gelegenen Lobby, steht ein 90 Meter langer linearer Pool, der sich bis zum Horizont zu erstrecken scheint und von eleganten Cabanas und einer Swim-up-Bar flankiert wird. Ein angrenzender halbmondförmiger Pool lädt die Gäste zum Entspannen und Schwimmen unter der Sonne von St. Vincent ein, während der doppelmondförmige Infinity-Edge-Pool von Parisol sich an den Sand schmiegt und die Bucht überblickt. Entlang des Flussufers gelegen, umgibt das Geräusch von fließendem Wasser die Kabinen des Red Lane Spa (https://www.sandalsresorts.eu/en/redlane-spa/), so dass Gäste in die Natur eintauchen können. Neben dem Sand macht die erstklassige Lage am Atlantik die Bucht zu einer der fischreichsten der Karibik. Das All-Inclusive (https://www.sandalsresorts.eu/en/all-inclusive/)-Resort ist das Tor zu unglaublichen Schnorchel-, Tauch- und anderen Entdeckungsmöglichkeiten. Für weitere Informationen und Buchungen besuchen Sie bitte www.sandalsresorts.eu.

dienews.de Newsletter anmelden und Gutscheine sichern