Donnerstag, 30. Mai 2024


Hotels for Bees Nachhaltiges Projekt für Bienenschutz und Umwelt

Reisen / Urlaub

31 Mai 2023 11:56 Uhr

  • MyHONEY BIO-Imkerei / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/168890 / Die Verwendung dieses Bildes für redaktionelle Zwecke ist unter Beachtung aller mitgeteilten Nutzungsbedingungen zulässig und dann auch honorarfrei. Veröffentlichung auss

    Foto Quelle:

Meißen (ots) - Rico Heinzig, renommierter Imker und Gründer der preisgekrönten Bio-Imkerei "MyHoney", startet mit großer Begeisterung sein neues Projekt "Hotels for Bees". Mit dieser Initiative ruft er Hotels dazu auf, sich dem Bienenschutz anzuschließen und eine Bienenpatenschaft zu übernehmen. Gründer Rico Heinzig: "'Hotels for Bees' bietet Hotels die einzigartige Gelegenheit, ihre Umweltverträglichkeit zu steigern und sich als Vorreiter im Bereich Nachhaltigkeit zu positionieren. Schließlich wird dieses Thema zunehmend zu einem entscheidenden Wettbewerbsfaktor für Hotels. Immer mehr Gäste legen Wert auf umweltfreundliche Maßnahmen und suchen nach Möglichkeiten, ihre Reisen nachhaltiger zu gestalten. Das Engagement eines Hotels für den Bienenschutz kann daher einen positiven Eindruck hinterlassen und dazu beitragen, dass sich Gäste für genau dieses Hotel entscheiden." Mit über 12 Jahren Erfahrung als Imker und dem Gewinn des London Honey Awards in GOLD im vergangenen Jahr für herausragende Honigqualität ist Rico Heinzig eine angesehene Persönlichkeit in der Branche. Seine Imkerei bietet Unternehmen bereits die Möglichkeit, durch Bienenpatenschaften aktiv etwas für die Umwelt und den Naturschutz zu tun. Nun erweitert er das Konzept und stellt speziell für Hotels eine Bienenpatenschaft zur Verfügung. Die Idee hinter "Hotels for Bees" ist einfach und doch wirkungsvoll: So haben Hotels nun die Möglichkeit, eine Bienenpatenschaft abzuschließen, um dadurch aktiv zum Bienenschutz und zur Erhaltung der Umwelt beizutragen. Im Gegenzug können die Hotels ihren Gästen anbieten, auf die Zimmerreinigung zu verzichten und das eingesparte Geld direkt in die Bienenpatenschaft zu investieren. Dieser innovative Ansatz ermöglicht es den Hotels, Ressourcen und Kosten zu sparen. Tatsächlich ist die Zwischenreinigung der Zimmer in Hotels, die bereits an dem Projekt teilnehmen, um über 20 Prozent zurückgegangen. Ein weiterer Vorteil für Hotels ist, dass sie keinerlei Arbeit mit der Bienenpatenschaft haben. Die Bienen werden von erfahrenen Imkern betreut, die sich um alle Belange der Bienenvölker kümmern. Die Hotels erhalten zudem eine Fülle von Bildern und Filmen von den Bienen, die sie für ihre Social-Media-Kanäle nutzen können. Dies ermöglicht es den Hotels, die Aufmerksamkeit ihrer Gäste auf das Projekt zu lenken und ihre Bemühungen im Bereich Nachhaltigkeit zu kommunizieren. Da das Hotelgelände in der Regel für Bienen ungeeignet ist, werden die Bienenvölker in einem naturschutzgebietnahen Bereich in der Nähe der Imkerei platziert. So leben die Bienen unter optimalen Bedingungen und können in Ruhe ihre Bestäubungsarbeit leisten, während die Gäste die Möglichkeit haben, den Bienenschutz aktiv zu unterstützen. "Die Initiative 'Hotels for Bees' bietet Hotels die Möglichkeit, Teil einer bedeutenden Umweltschutzinitiative zu werden und ihren Gästen ein außergewöhnliches Erlebnis zu bieten. Durch die Bienenpatenschaften und den Verzicht auf Zimmerreinigungen tragen die Hotels aktiv zum Bienenschutz bei und reduzieren gleichzeitig ihre Betriebskosten. Gäste werden dazu ermutigt, an der Initiative teilzunehmen und erhalten als Dankeschön ein exklusives Gläschen Honig von den Hotelbienen", so Rico Heinzig. Mehr Informationen unter: www.hotelsforbees.com (https://hotelsforbees.com/) Pressekontakt: MyHONEY BIO-Imkerei Rico Heinzig E-Mail: post@myhoney.com Webseite: https://hotelsforbees.com/

dienews.de Newsletter anmelden und Gutscheine sichern