Mittwoch, 28. Februar 2024


Mit Goethe und Genuss: Eröffnung der Weihnachtszeit in Weimar

Reisen / Urlaub

28 November 2023 11:11 Uhr

    Weimarer Weihnacht auf dem Marktplatz. / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/171046 / Die Verwendung dieses Bildes für redaktionelle Zwecke ist unter Beachtung aller mitgeteilten Nutzungsbedingungen zulässig und dann auch honorarfrei. Ver

    Foto Quelle:

    Foto Quelle:

    Foto Quelle:

Weimar (ots) - Schlittschuhlaufen, Märchenhütten, Glühweinstände und eine weihnachtliche Stadtführung - am 28. November beginnt die Weimarer Weihnacht auf vier historischen Plätzen und vielen Ideen für Jung und Alt. Die vier ältesten Plätze der Innenstadt verwandeln sich zur Weihnachtszeit in festliche Weihnachtswelten. Ganz neu dabei ist die Weihnacht bei Goethe. In seinem Wohnhaus am Frauenplan lebte und wirkte Goethe fast 50 Jahre lang. Nach wie vor sind die Räume sowie der Garten gut erhalten, können besichtigt werden und bieten ganzjährig ein spannendes Ausflugsziel. Neben seinen Schriften entstanden hier auch seine Kunst- und naturwissenschaftlichen Sammlungen. Passend dazu bieten dieses Jahr zum ersten Mal Kunsthandwerker vor dem geschichtsträchtigen Haus ihre Waren an; Winzerglühweinstände sowie regionale Spezialitäten sorgen für das leibliche Wohl. Winterzauber auf Traditionsplätzen Wie schon in den vorangegangenen Jahren wird die Eisbahn vor dem Deutschen Nationaltheater wieder zum beliebten Treffpunkt. Vor dieser Traumkulisse macht Schlittschuhlaufen doppelt Spaß! Auch auf dem traditionellen Marktplatz sowie auf dem Herderplatz finden sich gemütliche Hütten mit Getränken und Snacks. Ein Rahmenprogramm für die Kleinen sorgt für strahlende Kinderaugen: Das Rathaus wird zum Adventskalender, den der Weihnachtsmann täglich besucht. Und in der Märchenhütte auf dem Marktplatz gibt es eine Kerzenwerkstatt und weihnachtliche Geschichten. Ergänzend dazu laden weitere Adventsmärkte im Bienenmuseum, in Niedergrunstedt sowie die moderne Variante der Bauhaus-Studenten in und um Weimar zu gemütlichen Besuchen ein. Besondere Stadtführungen Weimar ist immer einen Besuch wert - und gerade zur Weihnachtszeit ein besonderes Erlebnis. Ulrike Köppel, Geschäftsführerin der weimar GmbH, hat einen Tipp für alle Besucher: "Wer Weimars weihnachtliche Seite entdecken möchte, wird mit der Stadtführung 'Weimars Weihnachtsgeschichten' nicht nur gut unterhalten, sondern kann am Ende einen Glühwein kosten - auch alkoholfrei." Die Stadtführungen finden freitags und samstags um 16 Uhr statt. Öffnungszeiten Weimarer Weihnacht: Theaterplatz: 28.11. bis 7.1.2024 Markt und Frauenplan: 28.11. bis 30.12.2023 Herderplatz: 28.11. bis 23.12. Schließtage: 24., 25.12. und 1.1. Verkaufsoffener Sonntag: 10.12., 11 bis 17 Uhr

dienews.de Newsletter anmelden und Gutscheine sichern