Donnerstag, 13. Juni 2024


Mitreißende Kreuzfahrtmomente auf den Hamburg Cruise Days

Reisen / Urlaub

10 September 2023 11:38 Uhr

  • Hamburg Cruise Days Parade 2023, (c)Christian Lietzmann / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/114213 / Die Verwendung dieses Bildes für redaktionelle Zwecke ist unter Beachtung aller mitgeteilten Nutzungsbedingungen zulässig und dann auch

    Foto Quelle:

Hamburg (ots) - Tag zwei der Hamburg Cruise Days 2023: Bei herrlichem Spätsommerwetter zog es Zehntausende in den Hafen, um die Sehnsucht nach Meer zu stillen, sich inspirieren zu lassen und den Höhepunkt des Events zu erleben - die Große Hamburg Cruise Days Parade am Samstagabend. Sommer, Sonne, Hamburg Cruise Days: In diesem Jahr gehören diese drei einfach zusammen. Nachdem das Kreuzfahrtfestival im vergangenen Jahr bewusst in kleinerem Rahmen stattfand, ist das Event 2023 in voller Größe zurück - mit einem attraktiven und vielfältigen maritimen Landprogramm aus Kultur und Entertainment, Kulinarik und Reiseinformationen, spannenden Highlights auf dem Wasser und den eigentlichen Stars der Veranstaltung: den Kreuzfahrtschiffen. Schönste Vielfalt - und der spektakuläre Höhepunkt des Events Mit insgesamt neun sehr unterschiedlichen Schiffen an drei Tagen - vom klassischen Kreuzfahrtriesen über Expeditionsschiffe bis zum Flusskreuzfahrtschiff - können die Hamburg Cruise Days dieses Jahr mit schönster Vielfalt aufwarten. Bei der Großen Hamburg Cruise Days Parade am Samstagabend reihten sich fünf dieser Schiffe hintereinander auf der Elbe an: AIDAprima, gefolgt von Mein Schiff 6, VASCO DA GAMA, WORLD VOYAGER und MS Sans Souci. Vor der stimmungsvollen Kulisse des Blue Port Hamburg, musikalisch untermalt und begleitet von der Moderation des Hamburger Schauspielers Marek Erhardt, zog die Parade dann elbabwärts - zur Begeisterung von zehntausenden Menschen, die sich teils schon Stunden vorher am Hafenrand versammelt hatten. Angeführt wurde die Parade von AIDAprima, jedes der folgenden Schiffe erhielt eine eigene, eindrucksvolle Feuerwerkssequenz - und ein weiteres spektakuläres Feuerwerk über der Elbe bildete den krönenden Abschluss des Abends. Große Begeisterung für die Kreuzfahrt Der rege Zuspruch des Publikums zeigt: Hamburg und Kreuzfahrt gehören zusammen. Co-Veranstalterin Katja Derow, redroses communications: "Wir freuen uns, dass die Begeisterung für dieses stimmungsvolle Event ungebrochen ist. Die Hamburg Cruise Days sind mit ihren Highlights wie der Rhapsody in Blue oder der Großen Hamburg Cruise Days Parade ein Erlebnis für alle Sinne, das die Menschen einlädt, ihre Sehnsucht nach Meer und dem Reisen auf See zu stillen." Co-Veranstalter Uwe Bergmann, uba GmbH, ist mit den ersten beiden Tagen des Events zufrieden: "Dass unser Konzept nach Jahren der Pandemie die Menschen wieder so zahlreich anspricht und wir sehr viel positives Feedback der Besucher erhalten, bestätigt uns in unserem Anspruch an die hohe Qualität dieses Events." Noch einen Tag Kreuzfahrtfeeling genießen: der Sonntag Für AIDAprima, Mein Schiff 6, VASCO DA GAMA und WORLD VOYAGER hieß es mit oder kurz nach der Parade, Abschied zu nehmen von Hamburg; MS Sans Souci folgte am Sonntagmorgen. Am Sonntagabend allerdings dürfen und sollten die Gäste der Hamburg Cruise Days dann noch einmal ihre Tüchlein oder Handys zum Abschied schwenken: Beim "AIDA Sailaway" verlassen AIDAsol und AIDAperla gemeinsam den Hamburger Hafen - Schiffen winken ist dann für alle Kreuzfahrtfans geradezu Pflicht. Das Landprogramm endet am Sonntag um 20 Uhr, der Blue Port Hamburg leuchtet dann noch bis Mitternacht. Vielfältiges Bildmaterial zum Download finden Sie HIER. Die Fotocredits befinden sich jeweils im Dateinamen. Die Hamburger Kreuzfahrtwoche im September 2023 Vom 04. bis 10. September 2023 heißt die Metropole Hamburg nicht nur das breite Publikum, sondern auch die Fachleute der Branche willkommen: Bereits zum vierten Mal bündelt die Hansestadt ihre Veranstaltungen zum Thema Kreuzfahrt und wird erneut zur Bühne für große Kreuzfahrt-Events. Den Auftakt dieser weltweit einmaligen Kreuzfahrtwoche macht der Ports and Destination Summit des weltweit größten Kreuzfahrtverbands CLIA (4./5.9.), es folgen die beiden Fachmessen Seatrade Europe und Marine Interiors (beide 6.-8.9.). Die Seatrade Europe ist die führende Veranstaltung für die gesamte europäische Kreuzfahrt- und Flusskreuzfahrtbranche; die Marine Interiors ist Europas erste eigenständige Fachmesse für Inneneinrichtung, Ausstattung und Technologie für Passagierschiffe. Krönender Abschluss der Woche sind die Hamburg Cruise Days (8.-10.9.). Mit dieser Kombination aus Fachveranstaltungen und Publikumsevent wird Hamburg im September 2023 erneut zum Hotspot für die gesamte Kreuzfahrtwelt. Über die Hamburg Cruise Days Seit 2008 gibt es die Hamburg Cruise Days. Nach einer pandemiebedingten Pause im Jahr 2021 und einem einmaligen Sonderformat als "Hamburg Cruise Days pur" im Jahr 2022 finden sie 2023 bereits zum neunten Mal statt. Vom 8. bis zum 10. September 2023 werden neun Kreuzfahrtschiffe den Hamburger Hafen anlaufen und sind die Stars von stimmungsvollen Inszenierungen auf der Elbe. Ein hochwertiges Programm an der Hafenkante macht das Kreuzfahrtgefühl für die Besucherinnen und Besucher auch an Land erlebbar. Veranstalter sind die Hamburger Agenturen uba gmbh und redroses communications GmbH; Lizenzgeberin ist die Hamburg Tourismus GmbH. www.hamburgcruisedays.de Über den BLUE PORT HAMBURG Seit 2008 taucht das Lichtkunstwerk BLUE PORT HAMBURG von Lichtkünstler Michael Batz vor und während der Hamburg Cruise Days den nächtlichen Hafen in ein magisches blaues Licht und illuminiert Dutzende Objekte im und um den Hamburger Hafen. So wird eine Verbindung zwischen Hafen und Stadt, zwischen Land und Fluss und - am Event-Wochenende - zwischen den Kreuzfahrenden und den Gästen der Hamburg Cruise Days geschaffen. www.blueport-hamburg.de

dienews.de Newsletter anmelden und Gutscheine sichern