Samstag, 24. August 2019


Schüleraustausch in Irland mit Experiment e.V. Bewerbungen für einen Austausch werden weiterhin angenommen (FOTO)

Reisen / Urlaub

02 Februar 2019 20:19 Uhr

  • Austauschschülerinnen in Irland - auch das Tragen einer Schuluniform gehört für viele deutsche Jugendliche zu den positiven Erfahrungen bei einem Schüleraustausch in Irland.

    Foto Quelle:

Bonn (ots) -

Die beliebtesten Länder für einen Schüleraustausch sind nach wie vor die englischsprachigen, vor allem die USA, Australien und Großbritannien. Dabei hat auch Irland einiges für Austauschschülerinnen und -schüler zu bieten! Mit der gemeinnützigen Austauschorganisation Experiment e.V. ist ein Austausch in Irland schon ab 14 Jahren bis 19 Jahren, also auch nach dem Schulabschluss, möglich. Die jüngeren Teilnehmenden besuchen eine "Secondary School", die älteren ein "College". Dabei kann der Zeitraum sehr flexibel zwischen 3 Monaten und einem ganzen Schuljahr gewählt werden.

In Irland, der "grünen Insel", können die Austauschschüler tolle Landschaften, wie die spektakuläre Steilküste bei den Cliffs of Moher, aber auch die pulsierende Hauptstadt Dublin erleben. Dort bietet Experiment e.V. eine Orientierungsveranstaltung für die Austauschschüler an, um erste Einblicke in die irische Kultur zu bekommen. Die Jugendlichen reisen gemeinsam auf einem begleiteten Gruppenflug nach Dublin. Entgegen aller Vorurteile sprechen die Iren "richtiges" Englisch, so dass sich die Austauschschüler auch sprachlich schnell zurecht finden. Irisch wird an vielen Schulen noch als Unterrichtsfach angeboten und ist auch im Alltag auf Straßenschildern häufig anzutreffen. In Irland Englisch zu lernen und zu sprechen, ist aber nicht weniger lehrreich als in anderen englischsprachigen Ländern.

Auch nach Ende der Bewerbungsfrist am 1. Februar nimmt Experiment e.V. noch Bewerbungen für alle 24 Programmländer für einen Schüleraustausch im Schuljahr 2019-20 an. Wer sich zeitnah bewirbt, hat auch noch die Chance auf ein Teilstipendium aus dem vereinseigenen Stipendienfonds. Weitere Informationen zu allen Programmen gibt es unter www.experiment-ev.de/schueleraustausch-weltweit. Dort findet man auch weitere Details zu den Stipendien. Ansprechpartnerin für interessierte Schülerinnen und Schüler und ihre Eltern in der Geschäftsstelle von Experiment e.V. ist Sabine Stedtfeld (stedtfeld@experiment-ev.de, 0228/9 57 22-15).

Über Experiment e.V.

Das Ziel von Experiment e.V. ist seit über 85 Jahren der Austausch zwischen Menschen aller Kulturen, Religionen und Altersgruppen. Experiment e.V. ist gemeinnützig und das deutsche Mitglied von "The Experiment in International Living" (EIL). 2018 reisten 2.199 Teilnehmende mit Experiment e.V. ins Ausland und nach Deutschland. Ein Drittel davon erhielten Stipendien.

dienews.de Newsletter anmelden und Gutscheine sichern