Sonntag, 29. Januar 2023


Venuskogge: Kunstwerk im Herzen Uelzens wird eingeweiht Hansestadt lädt zum Gespräch mit dem Künstler ein

Reisen / Urlaub

25 November 2022 14:34 Uhr

Hansestadt Uelzen (ots) - Mitten in der Hansestadt Uelzen wird ein neues Kunstwerk eingeweiht: Am Dienstag, 29. November, um 11 Uhr, enthüllt Erster Stadtrat Dr. Florian Ebeling gemeinsam mit dem Künstler Claus Kobernuß nahe des Alten Rathauses die Venuskogge. Das Werk verbindet das Venussymbol der Frau mit der Bedeutung Uelzens in der Hansezeit. Der Rat der Hansestadt hatte nach einem Ideenwettbewerb und einer Vorauswahl durch eine Fachjury im Oktober letzten Jahres für die Venuskogge gestimmt. "In der Frontansicht zeigt sich das Venussymbol, das für Frauen steht - egal welchen Standes, welchen Alters, welcher Hautfarbe, welcher sexuellen, wirtschaftlichen, politischen oder sonstigen Identität", erklärt der Künstler und ergänzt: "Kunst soll die Gedanken in Bewegung bringen." Das Werk ist aus Bronze-Lack-Elementen hergestellt und bietet eine Sitzfläche und Lehne aus Holz. Eine Kogge war ein Segelschiff in der Hansezeit, das Handelswaren transportierte. "Die Venuskogge kann zum Treffpunkt und mit seinen integrierten Bänken zu einem Ort zum Verweilen werden", sagt Betriebsleiter Alexander Hass, Leiter des städtischen Eigenbetriebes Kultur, Tourismus und Stadtmarketing (KTS), überzeugt. Eine neue Gesprächsreihe "Kunstcafé" des KTS direkt am neuen Denkmal trägt dazu bei: Hier präsentieren Kunstschaffende künftig ihr in Uelzen etabliertes Werk. Interessierte sind herzlich zu diesem Austausch eingeladen. Als erster Künstler startet Claus Kobernuß zur offiziellen Einweihungsfeier am kommenden Dienstag. Informationen zu Kunst und Kultur der Hansestadt Uelzen unter www.kultur-uelzen.de

dienews.de Newsletter anmelden und Gutscheine sichern