Dienstag, 24. November 2020


2. Bundesliga: Braunschweig unterliegt Karlsruhe

Fu├čball

21 November 2020 14:55 Uhr

  • ├╝ber dts Nachrichtenagentur

    Linienrichter beim Fu├čball mit Fahne

    Foto Quelle:├╝ber dts Nachrichtenagentur

Braunschweig: Am achten Spieltag der 2. Fu├čball-Bundesliga hat Eintracht Braunschweig im Heimspiel gegen den Karlsruher SC mit 1:3 verloren. Der KSC startete mit gutem Vorw├Ąrtsdrang und ging in der 14. Minute in F├╝hrung, als eine Ecke von Heise im R├╝ckraum bei Choi landete und der S├╝dkoreaner die Kugel im Netz unterbrachte, wobei Ziegele noch entscheidend abf├Ąlschte. Wenig sp├Ąter in der 18. Minute legte der Gast nach, als Wanitzek einen direkten Freisto├č aus 18 Metern butterweich im linken Eck versenkte.

Die Mannschaft von Trainer Christian Eichner hatte in der 28. Minute durch Wanitzek und in der 29. durch Hofmann M├Âglichkeiten weiter zu erh├Âhen, lie├č diese jedoch liegen. So kamen die Hausherren in der 31. Minute nochmal heran, als Kammerbauer in die Mitte zu Proschwitz spielte und der St├╝rmer vor der Strafraumgrenze per Drehschuss ins rechte Eck traf. Es ging mit einer knappen G├Ąstef├╝hrung in die Kabinen. Nach dem Seitenwechsel entwickelte sich ein ausgeglicheneres Spiel, Braunschweig hatte in der 57. Spielminute die Gro├čchance auf den Ausgleich, doch nach Lattentreffer von Kroos prallte die Kugel vom Knie des ├╝berraschten Proschwitz ins Toraus. Stattdessen baute der KSC die F├╝hrung wieder aus, als Choi nach Fehler im Abwehrverbund der Niedersachsen das Leder von Hofmann zugepasst bekam und ├╝berlegt links unten einschob. Darauf fanden die Gastgeber keine Antwort mehr. Mit dem Sieg klettert der Karlsruher SC in der Tabelle auf den achten Rang, Braunschweig rutscht auf Platz 15 ab. In den Parallelspielen der 2. Bundesliga gab es die folgenden Ergebnisse: D├╝sseldorf - Sandhausen 1:0, Paderborn - St. Pauli 2:0, Kiel - Heidenheim 2:2.

dts Nachrichtenagentur
dienews.de Newsletter anmelden und Gutscheine sichern