Samstag, 22. September 2018


DFL Präsident Rauball legt Amt 2019 nieder

Fußball

10 September 2018 15:24 Uhr

  • über dts Nachrichtenagentur

    Fußbälle

    Foto Quelle:über dts Nachrichtenagentur

Frankfurt/Main: Der Präsident der Deutschen Fußball Liga (DFL), Reinhard Rauball, will sein Amt im nächsten Jahr aufgeben. "Nach intensiven Überlegungen habe ich mich entschieden, im kommenden Sommer nicht erneut für ein Amt bei der DFL zur Verfügung zu stehen", heißt es in einer persönlichen Erklärung Rauballs, die am Montag von der DFL veröffentlicht wurde. Ab diesem Zeitpunkt sollten Jüngere in einer neuen DFL-Struktur Führung und Verantwortung übernehmen.

Wie diese neue Struktur aussehen werde, müsse noch besprochen werden. "Mein Entschluss bezieht sich ausschließlich auf meine Tätigkeit bei der DFL und nicht auf meine Zukunft bei Borussia Dortmund", fügte Rauball hinzu, der auch BVB-Präsident ist. Die DFL vertritt die Interessen der Fußballvereine der Bundesliga und der 2. Bundesliga gegenüber dem Deutschen Fußball-Bund (DFB). Rauball ist seit August 2007 Vorsitzender des Ligaverbandes.

dts Nachrichtenagentur
dienews.de Newsletter anmelden und Gutscheine sichern