Samstag, 4. April 2020


Fußball EM wird um ein Jahr verschoben

Fußball

17 März 2020 13:52 Uhr

  • über dts Nachrichtenagentur

    Weiblicher Fußballfan

    Foto Quelle:über dts Nachrichtenagentur

Nyon: Die eigentlich für diesen Sommer geplante Fußball-Europameisterschaft wird wegen der Coronavirus-Krise um ein Jahr verschoben. Sie soll nun vom 11. Juni bis zum 11. Juli 2021 ausgetragen werden, teilte der norwegische Fußball-Verband nach einer Videokonferenz der UEFA am Dienstagmittag über den Kurznachrichtendienst Twitter mit. Mit der Entscheidung für eine Verlegung war gerechnet worden, da die nationalen Ligen in Europa sowie die internationalen Wettbewerbe wegen der Pandemie aktuell pausieren.

Streit gab es bisher dem Vernehmen nach vor allem über den neuen Termin sowie die finanziellen Folgen. Durch die EM-Verschiebung könnten die laufenden Wettbewerbe nach einem möglichen Abklingen der Krise zu Ende gespielt werden. Die 16. Fußball-EM soll nach bisherigen Planungen in zwölf Städte in Europa und Asien stattfinden. Ob die Verschiebung Auswirkungen auf den geplanten Modus haben wird, war zunächst unklar.

dts Nachrichtenagentur
dienews.de Newsletter anmelden und Gutscheine sichern