Donnerstag, 19. September 2019


Leclerc gewinnt Formel 1 Rennen in Belgien

Motorsport

01 September 2019 16:42 Uhr

  • über dts Nachrichtenagentur

    Formel-1-Fans mit Ferrari-Fahne

    Foto Quelle:über dts Nachrichtenagentur

Spa-Francorchamps: Ferrari-Pilot Charles Leclerc hat das Formel-1-Rennen in Belgien gewonnen. Zweiter in Spa wurde der WM-Führende Lewis Hamilton (Mercedes). Bereits kurz nach dem Start war der WM-Dritte Max Verstappen (Red Bull) nach einem Unfall ausgeschieden.

Unterdessen konnte der von der Pole gestartete Leclerc seine Führung verteidigen. Dahinter folgten sein Teamkollege Sebastian Vettel sowie die beiden Mercedes-Piloten. In der Schlussphase hatte Vettel die deutlich schlechteren Reifen, sodass Hamilton ihn relativ leicht überholen konnte. Auch der Rückstand auf Leclerc wurde immer kleiner, sodass es noch einmal spannend wurde. Am Ende konnte der Monegasse aber seinen ersten Sieg in der Formel 1 einfahren. Valtteri Bottas (Mercedes) nahm in Belgien den dritten Platz auf dem Podium ein. Auf den weiteren Plätzen folgten Vettel, Alexander Albon (Red Bull), Sergio Perez (Racing Point), Daniil Kvyat (Toro Rosso) und Nico Hülkenberg (Renault). Pierre Gasly (Toro Rosso) holte auf Rang neun zwei Punkte für die WM-Wertung, Lance Stroll (Racing Point) auf dem zehnten Platz einen Punkt. Der Punkt für die schnellste Rennrunde ging an Vettel. Das nächste Formel-1-Rennen findet in einer Woche in Italien statt.

dts Nachrichtenagentur
dienews.de Newsletter anmelden und Gutscheine sichern