Mittwoch, 21. August 2019


Immer mehr Deutsche hören Podcasts

Internet

08 August 2019 11:12 Uhr

  • über dts Nachrichtenagentur

    Frau mit Kopfhörern

    Foto Quelle:über dts Nachrichtenagentur

Berlin: Immer mehr Deutsche hören Podcasts. Das ist das Ergebnis einer Umfrage des IT-Branchenverbandes Bitkom, die am Donnerstag veröffentlicht wurde. Dabei gab jeder Vierte (26 Prozent) an, Podcasts zu hören.

Im Vorjahr waren es 22 Prozent der Bundesbürger. Jeder Elfte (neun Prozent) hört mindestens wöchentlich Podcasts, weitere neun Prozent mindestens einmal im Monat. Mehr als jeder Dritte zwischen 16 und 29 Jahren gab an, auf die digitalen Radioshows zurückzugreifen. Die überwiegende Mehrheit der Bundesbürger (70 Prozent) kam hingegen bisher nicht auf den Geschmack, sie hören nie Podcasts. Im Bereich der Themen der Podcasts liegen Nachrichten und Politik mit 45 Prozent vorne, Film und Fernsehen folgen mit 41 Prozent. Ähnlich viele, 38 Prozent, interessieren sich für die Themen Sport, Freizeit sowie Comedy. Jeder Dritte (33 Prozent) hört gerne Musik-Podcasts, dicht gefolgt von den Themen Wissenschaft (29 Prozent) und Bildung (28 Prozent). Die Dauer der Podcasts sollte nach der Meinung der Mehrheit der Hörer eher kurz sein. So gab knapp die Hälfte (49 Prozent) an, dass ein Podcast idealerweise zwischen fünf und zehn Minuten sein sollte, fünf Prozent mögen sogar noch kürzere Podcasts. Ein Viertel (24 Prozent) favorisiert Sendungen mit einer Länge zwischen zehn und 15 Minuten. Für sieben Prozent liegt die bevorzugte Dauer über 60 Minuten. Der Durchschnittswert beträgt 13 Minuten. Für die Umfrage befragte Bitkom Research telefonisch 1.003 Personen in Deutschland ab 16 Jahren.

dts Nachrichtenagentur
dienews.de Newsletter anmelden und Gutscheine sichern