Samstag, 15. Dezember 2018


Merz dringt auf flächendeckenden Mobilfunkausbau

Telekommunikation

28 November 2018 03:00 Uhr

  • über dts Nachrichtenagentur

    Friedrich Merz

    Foto Quelle:über dts Nachrichtenagentur

Berlin: Der Bewerber um den CDU-Vorsitz, Friedrich Merz, dringt auf einen flächendeckenden Mobilfunkausbau. "Wir müssen den ländlichen Raum genauso gut ausstatten wie die Ballungsgebiete", sagte Merz den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Mittwochsausgaben). Daher sei es "gut und richtig, dass jetzt die Ausschreibungen für die neuen 5G-Mobilfunkfrequenzen so verändert worden sind, dass es für die Unternehmen eine Verpflichtung zum Netzausbau gibt".

Die Bemerkung von Forschungsministerin Anja Karliczek (CDU), 5G sei "nicht an jeder Milchkanne notwendig", kommentierte Merz so: "Ich vermute mal, dass die Forschungsministerin in den Ballungsgebieten beginnen und dann möglichst schnell in den ländlichen Regionen weiterbauen will. Der Anspruch muss sein, schnellstmöglich den Mobilfunk-Ausbau in ganz Deutschland voranzutreiben", so der Kandidat für den CDU-Vorsitz.

dts Nachrichtenagentur
dienews.de Newsletter anmelden und Gutscheine sichern