Mittwoch, 12. Dezember 2018


Verschiedenes

über dts Nachrichtenagentur

Betriebsräte warnen vor 5G Auflagen

Berlin: Arbeitnehmervertreter der drei Mobilfunkkonzerne wehren sich gegen die von der Bundesregierung angestrebten zusätzlichen Auflagen für die 5G-Auktion. In...

über dts Nachrichtenagentur

China schlägt USA bei Forschung über künstliche Intelligenz

Peking: China nimmt weltweit die Führungsrolle in der Forschung zu künstlicher Intelligenz (KI) ein, nirgendwo sonst werden so viele wissenschaftliche Texte dazu ver...

dienews.de Newsletter anmelden und Gutscheine sichern
über dts Nachrichtenagentur

Grüne wollen Aufschub von Frequenzauktion für 5G

Berlin: Die Grünen fordern, die Auktion für die 5G-Frequenzen aufzuschieben, bis Klarheit über eine Änderung des Telekommunikationsgesetzes herrscht. Anlass sei ein...

über dts Nachrichtenagentur

Netzagentur sieht 5G Auktion in Gefahr

Berlin: Die Bundesnetzagentur sieht die 5G-Auktion in Gefahr. Das berichtet die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" (Freitagsausgabe) unter Berufung auf ein Schreiben...

über dts Nachrichtenagentur

Mehrheit hält Huawei Geräte für sicher

Berlin: Eine Mehrheit der Deutschen (51 Prozent) hält Endgeräte des chinesischen Netzwerkausrüsters Huawei für sicher und hat keine Sorgen vor möglichen...

über dts Nachrichtenagentur

Deutsche Telekom hält Spionagevorwürfe gegen Huawai für unbegründet

Berlin: Die Deutsche Telekom hält die seitens der US-Regierung vorgebrachten Spionagevorwürfe gegen den chinesischen 5G-Netzinfrastrukturausrüster Huawei für...

Wissenschaftler will Nördliches Breitmaulnashorn retten

Berlin: Obwohl das letzte männliche Exemplar des Nördlichen Breitmaulnashorns im Frühjahr gestorben ist, will ein Berliner Experte die Unterart retten. Am 19. März...

über dts Nachrichtenagentur

Bundesregierung will "weiße Flecken" bei 5G Netz schnell beseitigen

Berlin: Die Bundesregierung prüft derzeit, wie sie die flächendeckende Versorgung mit dem neuen Mobilfunkstandard 5G ermöglichen kann. Dem Nachrichtenmagazin Focus...

über dts Nachrichtenagentur

Medizinethiker Taupitz: "Designerbabys sollten verboten sein"

Mannheim: Der Mannheimer Medizinrechtler und Medizinethiker Jochen Taupitz bewertet die vorgeburtlichen Veränderungen im Erbgut der chinesischen Zwillingsmädchen...

über dts Nachrichtenagentur

Spahn verurteilt "Experiment am menschlichen Erbgut" in China

Berlin: Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) hat auf die Geburt zweier mutmaßlich genveränderter Babys in China mit großer Sorge reagiert. "Der Mensch soll...