Freitag, 24. November 2017


Sachsen Anhalts Innenminister fordert Einwanderungesetz

Gesundheit und Gesellschaft

11 November 2017 11:39 Uhr

  • über dts Nachrichtenagentur

    Landtag von Sachsen-Anhalt

    Foto Quelle:über dts Nachrichtenagentur

Magdeburg: Sachsen-Anhalts Innenminister Holger Stahlknecht (CDU) hat angesichts des Mangels an Fachkräften im Land ein Einwanderungsgesetz gefordert. "Wir sind in einer Situation, in der wir einen erheblichen Fachkräftemangel haben", sagte Stahlknecht der "Mitteldeutschen Zeitung". Außerdem brauche man nicht nur Fachkräfte aus der EU, sondern auch aus Drittstaaten.

Grundlage einer solchen Einwanderung müssten laut Stahlknecht Deutschkenntnisse sein - "das ist für mich unabdingbar" - und ein Arbeitsvertrag. "Ich hoffe, dass das die neue Bundesregierung umsetzt." Aus den Sondierungsgesprächen zwischen Union, FDP und Grünen kommen Signale für ein solches Gesetz, so die Zeitung.

dts Nachrichtenagentur
dienews.de Newsletter anmelden und Gutscheine sichern