Montag, 25. März 2019


DAX am Mittag im Minus Anleger warten auf Brexit Abstimmung

Börse

12 März 2019 12:30 Uhr

  • über dts Nachrichtenagentur

    Frankfurter Wertpapierbörse

    Foto Quelle:über dts Nachrichtenagentur

Frankfurt/Main: Die Börse in Frankfurt hat am Dienstagmittag Kursverluste verzeichnet: Gegen 12:30 Uhr wurde der DAX mit rund 11.510 Punkten berechnet. Dies entspricht einem Minus von 0,3 Prozent gegenüber dem vorherigen Handelstag. Marktbeobachtern zufolge blicken die Anleger vor der Abstimmungsserie über den Brexit im britischen Parlament vor allem nach London.

Eine Zustimmung für den Deal, den die britische Premierministerin Theresa May mit der EU ausgehandelt hat, gilt am Dienstag als unwahrscheinlich, auch wenn May der EU zuletzt noch Zugeständnisse abringen konnte. Der britische Generalstaatsanwalt Geoffrey Cox äußerte am Dienstagmittag in einem Rechtsgutachten, dass die rechtlichen Bedenken wegen des Abkommens weiterhin hoch seien. Deshalb steigt die Verunsicherung der Anleger. Bis zum Donnerstag dürfte es allerdings Klarheit darüber geben, ob der Brexit-Prozess verlängert wird, oder ob es zu einem "harten Brexit" kommt. An der Spitze der Kursliste stehen am Mittag die Anteilsscheine von Fresenius Medical Care, der Deutschen Post und von Merck. Die Aktien der Deutschen Bank, von Bayer und von Eon rangieren gegenwärtig am Ende der Liste. Der Nikkei-Index hatte zuletzt deutlich zugelegt und mit einem Stand von 21.503,69 Punkten geschlossen (+1,79 Prozent).

dts Nachrichtenagentur
dienews.de Newsletter anmelden und Gutscheine sichern