Mittwoch, 20. Februar 2019


Ukrainischer Außenminister fordert Einlenken bei Nord Stream 2

Energie

11 Februar 2019 00:00 Uhr

  • über dts Nachrichtenagentur

    Castoro 10 beim Bau von Nord Stream 2

    Foto Quelle:über dts Nachrichtenagentur

Berlin: Der ukrainische Außenminister Pavlo Klimkin hat die CDU-Spitze um Annegret Kramp Karrenbauer aufgefordert, bei Nord Stream 2 sich gegen die Politik von Kanzlerin Angela Merkel zu stellen. "Es ist nun jedem klar, dass die Fertigstellung der Pipeline Nord Stream 2 unabsehbare geopolitische Folgen für alle Europäer haben kann. Und diese Gefahr stellt Verlässlichkeit auch der deutschen Außenpolitik infrage. Daher wäre die klare Kante der CDU-Spitze gegenüber dem Projekt und dem zukünftigen russischen Gasmonopol in Europa wichtig", sagte Klimkin der "Bild" (Montagsausgabe).

"Denn mit einer Hand bestraft man Russland mit Sanktionen und mit der anderen - spielt dem Aggressor durch Bau der Nord Stream 2 in die Karten", fügte der ukrainische Außenminister hinzu.

dts Nachrichtenagentur
dienews.de Newsletter anmelden und Gutscheine sichern