Samstag, 15. Dezember 2018


US Börsen gehen vor handelsfreiem Tag kräftig ins Minus

Börse

04 Dezember 2018 22:07 Uhr

  • über dts Nachrichtenagentur

    Wallstreet in New York

    Foto Quelle:über dts Nachrichtenagentur

New York: Vor dem kurzfristig angesetzt handelsfreien Tag sind die US-Börsen am Dienstag mit kräftigen Kursverlusten aus dem Handel gegangen. Der Dow schloss bei 25.027,07 Punkten und damit satte 3,10 Prozent schwächer als am Montag. Wenige Minuten zuvor war der breiter gefasste S&P 500 mit rund 2.700 Punkten im Minus gewesen (-3,19 Prozent), die Technologiebörse Nasdaq berechnete den Nasdaq 100 zu diesem Zeitpunkt mit rund 6.800 Punkten (-3,71 Prozent).

Der Baumaschinenhersteller Caterpillar ließ mit am kräftigsten Federn, die Aktie verlor bis kurz vor Handelsende über sechs Prozent. Auch Boeing und Apple hatten überdurchschnittlich deutliche Minuswerte auf der Aktientafel. Am Mittwoch werden die US-Börsen zu Ehren des verstorbenen früheren US-Präsidenten George Bush senior geschlossen bleiben. Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Dienstagabend etwas schwächer. Ein Euro kostete 1,1341 US-Dollar (-0,12 Prozent). Der Goldpreis konnte profitieren, am Abend wurden für eine Feinunze 1.238,63 US-Dollar gezahlt (+0,63 Prozent). Das entspricht einem Preis von 35,11 Euro pro Gramm.

dts Nachrichtenagentur
dienews.de Newsletter anmelden und Gutscheine sichern