Dienstag, 21. Mai 2024

über dts Nachrichtenagentur

Wirtschaft

Dax rutscht weiter ins Minus - Anleger positionieren sich defensiv

Frankfurt/Main: Der Dax ist am Dienstag nach einem bereits schwachen Start bis zum Mittag weiter in den roten Bereich gerutscht. Gegen 12:30 Uhr wurde der Index mit rund



über dts Nachrichtenagentur

Politik

Ermittlungen gegen 77 Beschuldigte aus Reichsbürger-Netzwerk

Karlsruhe: Im Zusammenhang mit der Reichsbürger-Gruppe, die mutmaßlich einen Umsturz in Deutschland geplant haben soll, wird derzeit...


über dts Nachrichtenagentur

Wirtschaft

Bundeskabinett will Rentenpaket nächste Woche verabschieden

Berlin: Nach heftigem Streit soll das Rentenpaket II der Ampel nun am 29. Mai vom Bundeskabinett beschlossen werden. "In der kommenden...


dienews.de Newsletter anmelden und Gutscheine sichern
über dts Nachrichtenagentur

Lifestyle / Mode

Taylor Swift wieder auf Platz eins der Album-Charts

Baden-Baden: Taylor Swift ist an die Spitze der offiziellen deutschen Album-Charts zurückgekehrt. Das teilte die GfK am Freitag...


über dts Nachrichtenagentur

Wellness / Gesundheit

Viehbestand in der EU geht zurück

Luxemburg: Der Viehbestand in der Europäischen Union ist im vergangenen Jahr gesunken. Das teilte das EU-Statistikamt Eurostat am...


über dts Nachrichtenagentur

Sport

Toni Kroos beendet Karriere nach Fußball-EM

Madrid: Nationalspieler Toni Kroos will seine Karriere nach der Fußball-EM im Sommer beenden. Das kündigte der 34-Jährige am Dienstag...


über dts Nachrichtenagentur

Technik / IT

Stuttgart 21: Digitalisierung von Knotenpunkt droht zu scheitern

Stuttgart: Nachdem die Deutsche Bahn einen Gerichtsprozess um die Mehrkosten des umstrittenen Milliardenprojekts Stuttgart 21 verloren...


über dts Nachrichtenagentur

Auto

Autoindustrie will keine Strafzölle gegen China

Berlin: Der Verband der Automobilindustrie (VDA) warnt die Europäische Kommission davor, Strafzölle auf chinesische Elektroautos zu...


über dts Nachrichtenagentur

Vermischtes

EU genehmigt deutsche Staatshilfe für Schienengüterverkehrssektor

Brüssel: Deutschland darf Schienengüterverkehrsunternehmen mit Staatshilfen in Höhe von 1,7 Milliarden Euro unterstützen. Die...